Das neue Buch von Bijan Amini

Bijan Amini
Lebenskrisen – Lebenschancen
Grundlegung der Subdisziplin Krisenpädagogik

Lebenskrisen – Lebenschancen

Frühjahr 2020: Die Welt ist nicht mehr so, wie sie noch 2019 war. Sie steckt in einer Krise ungekannten Ausmaßes, ausgelöst durch ein Nanometer kleines Virus. Wie bewältigt man solche Situationen im Leben?

Bijan Amini zeigt in seiner grundlegenden Studie über Lebenskrisen, dass Leben nicht nur Kontinuität kennt, sondern auch Brüche einschließt. Ein Leben ohne Krisen gibt es nicht. Wie wäre es, wenn wir Krisen als lebensnahen Lernstoff betrachten würden? Steckt doch in jedem Bruch eine Chance zum Aufbruch. Lernen ist das zentrale Anliegen der Pädagogik. Dieses Buch ist die Grundlegung der Subdisziplin Krisenpädagogik.

Durch Erkenntnisse aus der Philosophie und Kunst, Literatur und Religion, aber auch aus der Physik und Biologie zeigt der Autor, dass sich Krise und Entwicklung wie zwei Halbkugeln zu einer Einheit und Ganzheit zusammenschließen. Ohne Krise keine Entwicklung und umgekehrt! Was die Krise mit uns macht, ist nur die eine Hälfte, die andere Hälfte ist, was wir aus der Krise machen. Das Motto der Krisenpädagogik lautet: Lerne, etwas aus dem zu machen, was das Leben mit dir macht! Das neue Buch von Bijan Amini bietet dafür eine wertvolle Hilfe.

(Krisenpädagogische Forschungen, Bd. II). Neuausgabe 2020. 380 S., 13,2 x 19,9 cm, Bibliogr., kart.

€ 24,95

Vorbestellbar. ET Juni 2020

Über den Autor

Prof. Dr. Bijan Amini, (geb. 1943) war 32 Jahre an der Universität Kiel als Erziehungswissenschaftler tätig. Er war Gastprofessor in den USA und Mitinitiator des Studiengangs ›Change Management‹ an der Fachhochschule Vaduz. Von 1997 bis 1999 war er Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Logotherapie und Existenanalyse. Bijan Amini ist der Begründer der Krisenpädagogik und Mitgründer der Deutschen Gesellschaft für Krisenpädagogik. Er ist Autor u. a. von ›Nachtstunden des Lebens‹, ›Innere Harmonie‹, ›Krisenpädagogik 1-3‹ und ›Typologie der Träume‹. Im Heseberg Verlag ist noch von ihm erschienen ›Johann Heinrich Pestalozzi. Einführung in Leben und Werk‹ und ›Die Seele verstehen – den Körper heilen. Wege zur Gesundheit‹.

Weitere Titel zum Thema Krisenpädagogik finden Sie unter krisenpaedagogik.de.