Pestalozzis Werden, Wirken und Werk

Bijan Amini
Johann Heinrich Pestalozzi
Einführung in Leben und Werk

Johann Heinrich Pestalozzi

ISBN 978-3-9819597-3-4

Der Schweizer Pädagoge Johann Heinrich Pestalozzi (1746–1827) gilt als Wegbereiter der Reformpädagogik. Bis heute beziehen sich Bildungseinrichtungen weltweit auf sein Werk. Doch wer war dieser Mann, der sich aufmachte, das Bildungswesen seiner Zeit zu reformieren? Welche Erlebnisse prägten ihn und wie schlugen sie sich in seinen Theorien nieder?

Bijan Aminis Buch füllt eine Lücke in der Pestalozzi-Forschung. In seiner psycho-biografischen Annäherung setzt sich der renommierte Kieler Pädagoge intensiv mit der Person Johann Heinrich Pestalozzi auseinander. Er schildert dessen Erfahrungen und Beziehungen ebenso wie dessen Lebensbrüche. Wissenschaftlich fundierte Biografie-Arbeit und fiktive Dialoge lassen dabei den Menschen Pestalozzi in den Vordergrund treten. So wird auch deutlich, was Pestalozzi wollte, ohne es zu tun, und was er tat, ohne es zu wollen.

Das Ergebnis ist eine ebenso spannende wie fundierte Biografie zu Johann Heinrich Pestalozzi. Dabei ist das Buch mehr als nur eine Einführung für Studierende, Eltern und Interessierte. Es versteht sich als Einladung, wieder mehr über Erziehung nachzudenken.

(Köpfe der Pädagogik, Bd. I). 2018. 224 S., 15,5 x 22 cm, Bibliogr., kart.

€ 16,95

Pressestimmen

»Mit dieser Einführung in Leben und Werk Pestalozzis liegt eine durchaus lesenswerte Monographie vor.« Prof. Dr. Gerhard Kuhlemann, www.heinrich-pestalozzi.de

Über den Autor

Prof. Dr. Bijan Amini, (geb. 1943) war 32 Jahre an der Universität Kiel als Erziehungswissenschaftler tätig. Er war Gastprofessor in den USA und Mitinitiator des Studiengangs ›Change Management‹ an der Fachhochschule Vaduz. Von 1997 bis 1999 war er Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Logotherapie und Existenanalyse. Bijan Amini ist der Begründer der Krisenpädagogik und Mitgründer der Deutschen Gesellschaft für Krisenpädagogik. Er ist Autor u. a. von ›Nachtstunden des Lebens‹, ›Innere Harmonie‹, ›Krisenpädagogik 1-3‹ und ›Typologie der Träume‹. Im Heseberg Verlag ist von ihm erschienen ›Die Seele verstehen – den Körper heilen‹.